Mädchen/Jungen-Zukunftstag sowie Girls’/Boys‘ Day 2022: Aufruf zur Beteiligung

Bildquelle: mediaserve.kompetenzz.net

Am 28. April 2022 findet der bundesweite Girls‘/Boys‘ Day – Mädchen/Jungen-Zukunftstag statt. Die Kammern, Zentralfachverbände und Betriebe können mit eigenen Angeboten zur Berufsorientierung sowohl digital als auch analog teilnehmen.

Auf den offiziellen Internetpräsenzen, dem Girls'Day-Radar (www.girls-day.de/Radar) bzw. dem Boys'Day-Radar (www.boys-day.de/Radar), wird das jeweilige Berufsorientierungsangebot bundesweit sichtbar gemacht.

Die Berufsorientierung von Mädchen und Jungen – frei von Geschlechter- und Rollenklischees – steht im Mittelpunkt der Aktionstage. Motto der Aktionstage ist "Es zählt, was du willst!“ Adressaten dieses Aktionstages sind Schüler ab der 5. Klasse, die an diesem Tag jeweils Einblicke in Berufsfelder, in denen Frauen bzw. Männer bislang unterrepräsentiert sind, erhalten. Bei Mädchen und jungen Frauen stehen dabei insbesondere Berufe im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) im Fokus, bei Jungen und jungen Männern Berufe im sozialen und erzieherischen Bereich.

Die im letzten Jahr aufgrund der Pandemie verstärkt angebotenen digitalen Angebote haben eine positive Resonanz gefunden. Zwar haben sich im April 2021 weit weniger Unternehmen als sonst beim Girls'Day-Aktionstag beteiligt, dank der Digitalisierung konnten jedoch mit rund 3.500 Angeboten im letzten Jahr dennoch knapp 80.000 Schülerinnen erreicht werden. Auch die beteiligten Unternehmen haben den digitalen Aktionstag mit über 80 % positiv bewertet.

Unterstützende Hinweise, Materialien, Tipps zur Durchführung von analogen und digitalen Angeboten sowie kostenfrei nutzbares Material finden interessierte Betriebe und Einrichtungen auf den Internetseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de.  Insbesondere für Neueinsteiger wird eine digitale Info-Reihe mit dem Ziel „Wie werden die Aktionstage 2022 zu einem Erfolg?“ im Januar 2022 angeboten. Die 90-minütigen Online-Seminare für Betriebe sind kostenfrei.