Sie sind hier: Technik / Abfall und Entsorgung / Gewerbeabfallverordnu..

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Download Info

Bitte beachten Sie:

Um Dokumente öffnen oder speichern zu können, müssen Sie mit Ihrem persönlichen Passwort angemeldet sein.

Datei ist herunterladbar
(öffentlich)

Datei nicht herunterladbar
(Login erforderlich)

Gewerbeabfallverordnung novelliert

Was muss im Tischlerhandwerk jetzt beachtet werden?
Ab 1. August 2017 gelten für Erzeuger und Besitzer von gewerblichen Siedlungsabfällen sowie von Bau- und Abbruchabfällen neue Vorgaben. Die Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) hat das Ziel, die stoffliche gegenüber der thermischen Verwertung zu stärken. In der Konsequenz muss bei der Entsorgung dann noch stärker als bisher auf die Trennung der einzelnen Abfallarten geachtet werden.

Welche Abfälle sind jetzt zu trennen?
Mit der Novelle der GewAbfV sind neue, jetzt zusätzlich zu trennende Abfallfraktionen eingeführt worden:

Gewerbliche Siedlungsabfälle (§ 3 GewAbfV)
  1.    Papier, Pappe und Karton
  2.    Glas
  3.    Kunststoffe
  4.    Metalle
  5.    Holz
  6.    Textilien
  7.    Bioabfälle
  8.    Weitere haushaltsähnliche Abfälle [siehe §§ 2 und 3]

Bau- und Abbruchabfälle (§ 8 GewAbfV)
  1.    Glas (Abfallschlüssel 17 02 02)
  2.    Kunststoff (Abfallschlüssel 17 02 03)
  3.    Metalle, einschließlich Legierungen
         (Abfallschlüssel 17 04 01 bis 17 04 07 und 17 04 11),
  4.    Holz (Abfallschlüssel 17 02 01)
  5.    Dämmmaterial (Abfallschlüssel 17 06 04)
  6.    Bitumengemische (Abfallschlüssel 17 03 02)
  7.    Baustoffe auf Gipsbasis (Abfallschlüssel 17 08 02)
  8.    Beton (Abfallschlüssel 17 01 01),
  9.    Ziegel (Abfallschlüssel 17 01 02) und
10.    Fliesen und Keramik (Abfallschlüssel 17 01 03).

Weitere Fragen beantwortet die
Fachinformation zur neuen Gewerbeabfallverordnung

  • Wie werden in Zukunft alte Fenster entsorgt?
  • Welche Dokumente und Nachweise sind zu führen?
  • Welche Ausnahmen sind erlaubt?
  • Dürfen Holzreste noch verbrannt werden?
pdf
Fachinformation Gewerbeabfallverordnung
64 KB

Verordnungstext, Begründung und Erläuterungen
BMUB: Gewerbeabfallverordnung Kabinettendfassung
ZDH: Gewerbeabfallverordnung