Sie sind hier: Recht

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Beim Login beachten!

Sollten Ihnen Ihre Login-Daten nicht bekannt sein, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Landesverband.

Kontakt

Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen
Landesinnungsverband
Baumschulenallee 12
D-30625 Hannover
T.  +49 (0)511 / 62 70 75 -0
F.  +49 (0)511 / 62 70 75-13
info@tischlernord.de

Rechtsberatung

© Kzenon - Fotolia.com

 
Paragraphendschungel und Normendickicht sind leider Realität, mit welcher der Tischlermeister fast täglich konfrontiert wird. Sich darin zurechtzufinden, kostet Zeit, Nerven und Geld. Und nicht selten bleiben Unsicherheiten über Gültigkeit, Auslegung und Anwendung von rechtlichen Bestimmungen. Wenn dieser Fall eintritt, ist unabhängige und kompetente Rechtsberatung gefragt. Auskunft und Hilfestellung bei branchenspezifischen Rechtsproblemen ermöglicht der Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen.

Arbeits- und Tarifrecht

Kaum ein Rechtsgebiet ist so häufigen Veränderungen unterworfen wie das Arbeitsrecht. Was gestern noch galt, ist heute überholt. Und: Fehler kosten häufig Geld. Ist die Frage nach der Schwangerschaft bei der Einstellung zulässig? Welche Kriterien muss ich berücksichtigen bei der betriebsbedingten oder verhaltensbedingten Kündigung? Ist die Sozialauswahl korrekt?
In der arbeitsrechtlichen Praxis tauchen diese Fragen in der Regel plötzlich auf, bedingt durch die konkrete Situation. Die schnelle Klärung bringt Rechtssicherheit und vermeidet damit weiteren Ärger und Kosten. Neben den Kreishandwerkerschaften steht Ihnen hierfür ebenfalls der Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen zur Verfügung.

Bau- und Vertragsrecht

Schon bei der Angebotsabgabe sind zahlreiche Vorbedingungen des Auftraggebers zu berücksichtigen. Neben der Leistungsbeschreibung werden besondere, zusätzliche Vertragsbedingungen für Bauleistungen dem Bauvertrag zugrunde gelegt. Während der Bauausführung hat zunehmende Bedeutung der "Papierkram" von der Bestätigung von Zusatzarbeiten über mögliche Hinweispflichten bis hin zum Bauabnahmeprotokoll.
Was ist zu beachten bei den vom Architekten angeordneten Zusatzarbeiten? Kann der Bauherr zu Recht die Bauabnahme verweigern? Wie vorgehen, wenn der Kunde nicht zahlt? Auch hier gilt: Eine schnelle Klärung spart Ärger und Geld. Hierzu steht Ihnen der Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen mit Rat und Tat zur Seite.

Ansprechpartner

Hans-Georg Krahl 
Rechtsanwalt (extern)
Arbeitsrecht/Tarifrecht/privates Baurecht
T.  +49 (0)511 / 62 70 75-19
F.  +49 (0)511 / 62 70 75-13
krahl@tischlernord.de