Sie sind hier: Bundeswettbewerbe / Berufsweltmeisterscha..

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

WorldSkills 2017: Das Tischler-Schreiner-Nationalteam

WorldSkills 2015: Das Tischler-Schreiner-Nationalteam

WorldSkills 2013: Das Tischler-Schreiner-Nationalteam

Geschichte der WorldSkills

Lehrstellen/Praktika

TSD-Ausbildungsblog

Warmlaufen für die Weltmeisterschaften

Vom 11. bis 16. August dieses Jahres stellen sich Johann G. Bernwieser und Manuel Chmiel der wohl größten Herausforderung ihres bisherigen Berufslebens. Im Tischler-Schreiner-Nationalteam reisen sie in die brasilianische Millionenmetropole São Paulo, um bei den Berufsweltmeisterschaften (WorldSkills) um die Medaillen zu kämpfen.


Bernwieser, der in der Disziplin „Bauschreiner“ antritt, reiste dazu vorab mehrmals nach Burgberg im Allgäu, wo er von Schreinermeister Michael Martin gezielt in die Arbeitsabläufe und Feinheiten eines solchen Wettbewerbs eingewiesen wurde.

Was einen bei den WorldSkills erwartet, weiß Martin aus eigenem Erleben, Schließlich ist er 2005 in dieser Disziplin selbst Weltmeister geworden.


Erfahrung mit den WorldSkills hat auch Florian Langenmair aus Dinkelscherben, der unter anderem im eigenen Haus live miterlebt hat, wie sein Vater über Jahre erfolgreiche Teilnehmer in der Disziplin „Möbelschreiner“ vorbereitet hat. Diese Erfahrung wird er nun an seinen Schützling Manuel Chmiel weitergeben.


Unterstützung

Unterstützt wird das Tischler-Schreiner-Nationalteam – dessen Teilnahme und Vorbereitung an den WorldSkills von Tischler Schreiner Deutschland organisiert wird – von Festool, Spax International, dem Fachmagazin BM, Dictum, Schorn & Groh, Klöpferholz, E.C.E.-Tischlerwerkzeuge sowie dem Berufsbekleidungsspezialisten Christoph & Oschmann.

Eindrücke vom Live-Training auf der LIGNA gibt es hier.

27. März 2015 (zuletzt aktualisiert: 6. August 2015)


Ansprechpartner:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse@tischler-schreiner.de